digi:tivity - Workshops für junge User und Producer
Bist du digi:creative? Wie geht es dir? Verstehst du alles? Wenn du Fragen hast, kannst du uns gerne eine E-Mail senden!
an digitivity@schaefchenradio.at
Didier Hampl und Gerlinde Praher
Wir antworten dir so schnell als möglich!
asap - (as soon as possible)

digi:tivity: "Workshop für junge User und Producer"

learning by doing!

Workshop-Tagebuch mit Tipps&Tricks!


digi:tivity. → [ Digitale Medien. digi:fit. ] ↔ [ Digitales Lernen. digi:creative. ] ↔ [ Digitale Kompetenz. digi.komp4. ] ↔ [ WEB Entwickeln. digi:code. ] ↔ [ Informatik. digi:logic. ] ↔ [ SchülerInnen bilden Teams, finden sich in Gruppen, bilden Klassen. digi.com ] ↔ SCHOOL FOR ONE. ← digi:tivity.
digi4
digi:creative. Wenn du im digi:tivity Kurs schon Erfahrung mit pixlr.com gesammelt hast, wirst du schnell kreativ sein können und die Umsetzung eines Flyers oder einer Postkarte wird dir schnell gelingen. Falls nicht, gibt es unter dem Link "digi:downloads!" die richtige Ausstattung zum Starten und Loslegen: Unter "digitivity-Vorlagen" findest du → "DinA6-Flyer-Postkarten-selber-machen": einen Ordner mit DinA6-Vorlage in Postkartengröße, Anleitung und Beispielen.
digi3
digi:fit. Es genügt, wenn du dir 4 + 1 merkst: JPG eignet sich für E-Mails und online Bilder (geringe Auflösung), PNG kann transparent sein (ohne Hintergrund) für Bildbearbeitung und online (hohe Auflösung), TIF nimmst du für hochwertigen Druck (beste Qualität und Auflösung) und GIF kennst du wahrscheinlich als kurze Animationen (Auflösung sehr gering). Und "+ 1" ist PSD (Photoshop) oder PXD (pixlr.com), wo Bidlbearbeitungs-Ebenen mitgespeichert werden.
digi4
digi:creative. Zur Kreativität mit digitalen Mitteln brauchst du eine besondere Einstellung: nämlich die Lust zum Experimentieren. Ideen und neue Sichtweisen kommen vom TUN! Mach dich fit mit guten "digitalen Werkzeugkoffern", also Sammlungen von nützlichen Tools aus dem Internet! Sie können deine Kreativität unterstützen und deine Vorstellungen und dein Lernen erweitern. Ein großartiges Beispiel dazu findest du auf → schule.at ! Schau dich um!
digi3
digi:fit. Die Wirtschaft will sie gesetzlich abschaffen - die User (also wir!) wollen sie, um Werbungsfrei im Internet surfen zu können: die AdBlocker! Was tun die? AdBlocker verhindern, dass Werbung auf einer Seite überhaupt erst angezeigt wird. Dadurch lädt die Seite schneller und du klickst auch nicht versehentlich auf Werbeeinschaltungen. AdBlocker werden als PlugIn für deinen Browser angeboten (siehe Kasten). Empfehlenswert für Kinder UND Erwachsene!

Werkzeuge für Lehrende, Lernende und AllroundlerInnen!

→ "Werkzeugkiste" am Österreichischen Schuleportal
→ digi.komp4: Digitale Kompetenzen - Informatische Bildung

Traut euch und versucht, einzelne Aufgaben aus diesen tollen "digitalen Werkzeugkisten" durchzuarbeiten! Das wird euch digi:fit und digi:creative machen!

Liebe Erwachsene, bitte stattet eure Browser mit AdBlockern aus!

→ "Adblock Plus" für Firefox | → "Adblock Plus" für Google Chrome
→ "uBlock Origin" für Firefox | → "uBlock Origin" für Google Chrome

Kinder, bitte sagt es weiter! Über 100 Mill Nutzer! Auch für Tablets und Handys verfügbar! Bitte selber googlen!

digi4
digi:fit. Stell dir vor: ein Roboter, oder besser, eine künstliche Intelligenz (KI, AI) wurde so lange mit Millionen Beispielübersetzungen, Texten und Literatur aus aller Welt gefüttert und trainiert, bis er/sie mittlerweile nicht nur Wort-für-Wort übersetzen kann, sondern die Bedeutung eines gesamten Satzes versteht und bei der Übersetzung berücksichtigt! Dein perfekter Sprachtrainer und Recherchepartner! Versuche es selbst! → Google Übersetzer !
digi3
digi:fit. "Eine ganz neue Perspektive - Die ganze Welt in Ihrem Browser" - so beschreibt Google Earth die neu überarbeitete Online App. Hier kannst du sie aufrufen: → Google Earth. Unter "Suchen" kannst du deine Wohnadresse eingeben oder einen Ort, den du besuchen möchtest. Unten rechts auf "3D" klicken und die Welt ist nicht mehr flach. Maus scrollen = Zoom, Umschalttaste + Klick + Ziehen = um den Mittelpunkt kreisen. Viel Spaß!
digi4
digi:fit. Die Maus ist neben der Tastatur das wichtigste Eingabegerät am Computer. Kein Wunder also, dass es wichtig ist, sie wirklich kennen zu lernen! Wie ein Haustier, nur dass du mit einem echten Mäuschen nicht spielen kannst! Mit der Computermaus allerdings solltest du sogar spielen, damit sie dir erzählt, was sie alles kann! Und das ist eine ganze Menge. Was das alles ist, verrät dir schnell und genau das Maus-PDF. → Hier kannst du es herunterladen !
digi4
digi:code. Wir haben gemeinsam geschaut, mit welchen Mitteln eine Website (Homepage, Internet-Seite) umgesetzt werden kann und wie sie aufgebaut ist. Das ist wirklich spannend und gar nicht so schwierig, wenn man weiß, was die einzelnen Begriffe wie "leerer Container", "HTML", "CSS" und "Javascript" bedeuten. Eine ganz einfache Seite mit Text, Bild und Video haben wir gemeinsam erarbeitet: → hier geht's zur Testseite !
digi4
digi:fit. Wieviel Geduld braucht es, um Schreiben im 10-Fingersystem zu lernen? Viel zu viel!! Ganz zu Beginn jedenfalls. Aber seltsam: Die Finger scheinen ein eigenes Gedächtnis zu haben und merken sich fast von selbst, wo die Buchstaben liegen. "F" und "J" mit den fühlbaren Erhebungen für die Zeigefinger als Startposition - und los geht's! Tick - Tack! Im Rhythmus bleiben und Ballone platzen lassen! → Tippen lernen! Viel Spaß!
digi3
digi:fit. Viele Anwendungen im Web/im Browser benötigen immer noch den "Adobe Flash Player". Wenn der "Adobe Flash Player" auf deinem Computer (deinem Handy/Tablet/Notebook/MacBook oder StandPC) nicht installiert ist, kannst du ihn kostenfrei herunter laden. Aber! Du solltest dabei nur einer einzigen Download-Quelle vertrauen, nämlich der ORIGINALEN von Adobe selbst! Siehe Bild! Sonst läufst du Gefahr in eine Falle zu tappen!
digi4
digi:creative. Was eigentlich ist Kunst? Im online Profi-Bildbearbeitungsprogramm "pixlr.com" kannst du nicht nur Bilder bearbeiten, sondern auch Zeichnen und Malen, mit Farbzusammenstellungen experimentieren und all die verschiedenen Werkzeuge ausprobieren. Und plötzlich gelingt dir ganz unerwartet etwas, das dir besonders gut gefällt! Hast du dir gemerkt, welches Werkzeug du benutzt hast und wie die Reihenfolge war?
digi3
digi.com. Im "Workshop für junge User und Producer" spielen wir keine "Baller-Spiele". Ganz im Gegenteil: Wir konzentrieren uns ganz auf sinnvolle und nachhaltige Grundkenntnisse am Computer, kreative Gestaltung und Schreiben und Lesen. Eltern und Begleitpersonen sind beim Abholen ihrer Kinder herzlich eingeladen auch früher zu kommen und sich zu uns zu setzen. Die Kinder erklären, was sie bewegt und lernen.

Magst du schauen, was andere mit pixlr.com erarbeitet haben?

Hier findest du viele Beispiele!

→ Die pixlr-Gallerie! Gefällt dir was?

Für LehrerInnen, Eltern und Experimentierfreudige:

"digi.komp4" für digi:kreative Kinder!

→ Viele wertvolle Beispiele zum Thema "digitales Lernen".
digi4
digi.com. "digi:tivity" ist für Kinder nicht so einfach zu lösen - oder besser gesagt - zu bedienen: Die Maus ist viiieeel zu schnell und immer irgendwo. Zum Schreiben muss man erst mal in das Textfeld klicken, und die Buchstaben sind nirgendwo zu finden! Warum können die nicht von links nach rechts alphabetisch angeordnet sein? Das wäre doch viel einfacher! Aber nach ein paar Runden und Stunden ist schon vieles normal geworden und macht Spaß!
digi3
digi.com. Es gibt so viel kennenzulernen, auszuprobieren und zu wissen! Und sich dann noch auf genaues Schauen und Hören konzentrieren? Was du aber einmal entdeckt hast, kannst du nach ein paar Wiederholungen schon richtig gut. Es ist, als ob die Finger ein eigenes Gedächtnis hätten! Sie merken sich genau, was sie tun müssen. Sie brauchen aber Übung. Und das Beste: ich kann meiner Gruppe oder anderen erklären, was ich schon weiß!

Warum die Buchstaben auf der Tastatur sind, wo sie sind:

Schreiben lernen mit Buchstabensalat!?

→ hier wird der Buchstabensalat erklärt!

Muss ich beim "Einfinger-Adler-Suchsystem" bleiben?

Nein! Tippen mit "10-Fingersystem" lernen!

→ Tippen online spielend lernen! Viel Spaß!
digi4
digi:creative. Für das Geräuscherätsel vom Online Rätselspiel "digi:tivity" ist Kreativität gefragt: Welches Geräusch passt zu den Bildern? Mit welchen Mitteln kann das Geräusch gemacht werden: mit Stimme oder Dingen? Wie kann man es aufnehmen? Dafür gibt es das kostenlose Programm Audacity. Ein super professionelles Audioaufnahmewerkzeug, das ganz leicht zu bedienen ist: gratis Tonstudio-Technik für zu Hause! → hier herunterladen!
digi3
digi:creative. "R" ist Aufnahme und "Leertaste" ist STOP! Eine Stelle, die dir nicht gefällt, kannst du auswählen und mit der "Retourtaste" herausschneiden! Und weil das so einfach ist, kannst du dich ganz auf deine Aufnahme konzentrieren. Zum Schluss kannst du es als MP3 exportieren oder auch als WAV zum CD-Brennen. Natürlich kann das Programm noch viel mehr: zum Beispiel mit Effekten arbeiten und Lieder aufnehmen! Wer will mehr lernen?

Audacity gibt es als Download für:

Windows, Mac und Linux

→ hier geht's zum Download für deinen Computer.

Jeder fängt mal klein an! Erste Schritte in Audacity!

für AnfängerInnen und Wissbegierige!

→ hier kannst du es online lernen!
digi4
digi:fit. Erster Schritt und Vorbereitung zum selbst Gestalten eines Bildrätsels für das Online Rätselspiel "digi:tivity": Bilder suchen auf pixabay.com und Google, auf den Desktop in einen bestimmten Ordner herunterladen und umbenennen. Dabei wesentliche Grundlagen im Umgang mit dem Computer kennenlernen und auch coole Tricks und Skills ausprobieren, wie den Einsatz von globalen Kurzbefehlen (Tastenkürzel, Shortcuts).
digi3
digi:creative. Wie kann ich 3 Bilder nebeneinander gleich groß platzieren, etwas wegschneiden oder ausbessern, einen Hintergrund einfärben und etwas dazuschreiben? Mit dem professionellen Online Bildbearbeitungs Programm "PIXLR EDITOR" auf "pixlr.com" ist's möglich! Aber kann ein/e VolksschülerIn schon professionelle Arbeitsschritte tun? JA! Im Bildbeispiel macht's die Gruppe "Einhorn" vor! Mit dem "WOW"-Effekt!

Die wichtigsten Tastaturkürzel (Shortcuts, Kurzbefehle)

für Windows

→ hier PDF zum ausdrucken herunterladen.

Die wichtigsten Tastaturkürzel (Shortcuts, Kurzbefehle)

für Mac

→ hier PDF zum ausdrucken herunterladen.
digi1
digi:fit. Dein Werkzeug zu kennen und richtig einzusetzen ist wichtig. Die Maus: linke, rechte Maustaste, Scrollrad. Was bewirken sie? Und wenn der Platz nicht reicht für deine Maus, hebe sie auf und lege sie weiter vorne wieder nieder - der Pfeil am Bildschirm bewegt sich dabei nicht! Das ist ein Trick, mit dem du auf allen Oberflächen zurecht kommst. Profis halten die Maus zwischen Daumen und Ringfinger und rotieren sie auf dem Handballen.
digi2
digi.fit. Ohne notwendige Übung ist es gar nicht so einfach, den Pfeil am Bildschirm mit der Maus an eine ganz bestimmte Stelle zu bewegen! Ganz besonders, wenn du das Bildrätsel im Rätselspiel "digi:tivity" lösen willst! Die Zeit läuft bei "digi:tivity" (Zeitpunkte)! Werde schneller mit der Maus und husche von einem Punkt zum anderen! "Learning by Doing"! Was bedeutet das? Je mehr du mit der Maus arbeitest, desto besser kannst du mit ihr umgehen.
Wenn ihr Fragen, Ideen oder spezielle Anliegen habt, könnt ihr uns gerne mailen.
Didier Hampl und Gerlinde Praher
digitivity@schaefchenradio.at

Wir werden euch so schnell als möglich antworten!
asap (as soon as possible)



*Keines eurer Bilder ist öffentlich auf Suchmaschinen zu finden, zu sehen oder indexiert.
Wir haben das im header mit meta name="robots" content="noarchive, noimageindex" ausgeschlossen definiert.


ganz nach oben